Mariengymnasium Arnsberg
in der Trägerschaft des Erzbistums Paderborn

 

Willkommen am Mariengymnasium!

Auf unserer Schulhomepage finden Sie unter anderem Aktuelles aus dem Schulleben, unser Schulprofil sowie unser außerunterrichtliches Angebot, aber auch Stundenpläne und die jeweils aktuellen Vertretungspläne fehlen nicht.

Ganz besonders möchten wir Sie auf unser Schuljubiläum hinweisen, über dessen Stand der Vorbereitungen wir gerne informieren.

125 Jahre Mariengymnasium Arnsberg - Ehemaligen-Fest wirft seine Schatten voraus

In seinem Jubiläumsjahr lädt das Mariengymnasium Arnsberg am 26. September 2014 zu einem Ehemaligenfest in die Festhalle der Arnsberger Bürgerschützen ein. Alle interessierten ehemaligen Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer sind herzlich ab 19.00 Uhr willkommen, sich in geselligem Beisammensein an alte Zeiten zu erinnern und neue Kontakte zu knüpfen.
Es erwartet Sie ein offenes Fest, welches mal kein Programm bietet, sondern Forum und Treffpunkt für Gespräche und weitere Unternehmungen der einzelnen Jahrgänge sein möchte.
Nach einer kurzen Begrüßung präsentiert Ihnen das MGA Impressionen des Jubeljahres. Über 350 Personen haben sich bereits angemeldet, viele werden sicher unangemeldet vorbeischauen.

Weiterlesen...
 
Offener Ganztag 2014/ 15

Die Übermittagsbetreuung beginnt wie gewohnt um 12.45 im Selbstlernzentrum. Geöffnet ist bis 15.30 von Montag bis Donnerstag. Teilnahme ist ab sofort möglich. Anmeldebögen, Infobroschüre, Ag-Plan sind in Vorbereitung.

 

Essensmarken können vorbestellt werden.

Weiterlesen...
 
Wieder Platz 1 beim Sportabzeichen-Wettbewerb

Im Mai 2014 fanden im Kreishaus Meschede die Ehrungen zum Sportabzeichen 2013 statt.
Die Schülerinnen und Schüler des Mariengymnasiums konnten hier im Bereich der Schulen der Sekundarstufen I+ II des Hochsauerlandkreises erneut Platz 1 belegen. Als Gewinn hat die Schule einen Gutschein für Sportmaterial in Höhe von 500,- € erhalten.

Bereits seit Anfang der Siebziger Jahre nehmen wir alljährlich an diesem Wettbewerb teil und konnten immer einen Rang auf dem Siegertreppchen erreichen. Seit mehreren Jahren ist uns unangefochten Platz 1 im Gebiet Hochsauerlandkreis sicher.

Weiterlesen...
 
Puppentheater der Klasse 5a

Am 15.05.2014 führten wir, die Klasse 5a, mit Frau Steeger ein Puppentheater vor großem Publikum auf. Wir haben im Kunstunterricht Puppen für das Theater gebastelt, die Köpfe geformt und die Kleider genäht. Wir haben die Kulissen gemalt und die Stücke selbst geschrieben. Die Herstellung hat mehrere Monate gedauert. Sieben Gruppen mit jeweils vier bis fünf Personen führten unterschiedliche Stücke auf.

Weiterlesen...
 
Schiffswallfahrt nach Köln

Am 26. Juni war es soweit – das Mariengymnasium Arnsberg machte sich mit 600 Schülern, 45 Lehrern und 10 Elternvertretern, den Sekretärinnen und nicht zuletzt seinem Schulseelsorger, Herr Pastor Dirk Salzmann, auf den Weg nach Köln, um die lange geplante Schiffswallfahrt auf dem Rhein anzutreten. 11 Busse brachten uns sicher und mit frechem Fahrgeschick, welches  in Köln auch einfach unverzichtbar ist, zum Anleger am Rheinufer. Dort wartete die „Rheinfantasie“ auf die gutgelaunten Pilger, ein großes Schiff, welches für die Unternehmung Platz und beste Atmosphäre bot. Gleich wurden die Jubiläumsflagggen gehisst.  Im Bauch des Schiffs fanden dann die ganz feierlichen Elemente der Wallfahrt jahrgangsbezogen statt. Die Schüler trugen Anliegen und Fürbitten, die sie ganz persönlich formuliert hatten, der Schulgemeinschaft vor. Herr Pastor Salzmann schaffte es immer wieder, die jeweiligen Gruppen zu ermuntern, durch engagiertes Singen Präsenz zu zeigen. Weitere musikalische Beiträge der SV, hier sei Noah Appelhans besonders erwähnt, sorgten für die unterhaltende Seite der Fahrt.

Weiterlesen...
 
Schülerarbeiten der QI in Anlehnung an Arbeiten von Alberto Giacometti

Die bereits ausgestellten Arbeiten entwickelten Schüler und Schülerinnen des Grundkurses Kunst der QI bei Hr. Meinschäfer. Die Basis der gezeigten Arbeiten bildet eine Bildbetrachtung der Plastik „Der Platz II“ (1948) von Alberto Giacometti.
Der Schweizer Künstler Giacometti spielt in dieser Darstellung des Menschen vor allem mit dem Faktor Zeit. „Der Platz II“ wirkt wie ein Schnappschuss einer alltäglichen Szene in einer Stadt/ einem öffentlichen Raum, sodass man die dargestellte Szene auch als eingefrorenen Moment bezeichnen könnte.
Die Schülerinnen und Schüler nahmen diese Arbeit Giacomettis eingehend zur Kenntnis und entwickelten in der praktischen Umsetzung eigener Figurenszenen zu dem Oberthema des eingefrorenen Moments weitere Aspekte.

 

 

Weiterlesen...
 
Vorstellung der neuen Schulsozialarbeiterin: Frau Stirnberg

Wir freuen uns darüber, dass Frau Stirnberg als Schulsozialarbeiterin die Nachfolge von Herrn Gadermann angetreten ist. Im Folgenden stellt sie sich der Schulgemeinde näher vor:

Seit dem 01.08.2014 bin ich als Schulsozialarbeiterin am Mariengymnasium Arnsberg tätig. Ich bin 39 Jahre alt und wohne in Arnsberg.

 

Weiterlesen...
 
Elternbrief zum Schuljahresanfang

Sehr geehrte Eltern,
in der Schule bereiten wir uns schon intensiv auf das kommende Schuljahr vor, während sie als Familien noch in den hoffentlich erholsamen Sommerferien verweilen.
Folgende Informationen möchten wir zur Personalsituation und zum Stundenplan im 1. Halbjahr 2014/2015 geben:
Die Kolleginnen Frau Niemann und Frau Freise befinden sich wie auch Frau Uthoff, Frau Kreis und Frau Prenger in Elternzeit.
Die Lehramtsanwärter sind noch bis zum 31.10.2014 an unserer Schule und bereiten sich in ihren Kursen auf ihre Examina vor. Im November werden wir neue Referendare bekommen; Personenzahl und Fächer sind noch nicht bekannt, der selbständige Unterricht der neuen Referendare beginnt im 2. Halbjahr.

Weiterlesen...
 
Aufstellung der anzuschaffenden Bücher

Sehr geehrte Eltern,
 
anbei senden wir Ihnen die Aufstellung der anzuschaffenden Bücher für das Schuljahr 2014/2015.
 
Für Rückfragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.
 

 
Post aus Uganda

Vor Kurzem erreichten uns Nachrichten von unserer Partnerschule aus Uganda, die wir unserer Schulgemeine nicht vorenthalten möchten. Zum einen bedankt sich Fr. Paul für die vielfältigen Eindrücke, die er während seines Deutschlandbesuchs am Mariengymnasium gewonnen hat. Zum anderen freut sich unsere Partnerschule St. Andrea Kaahwa über die vom Mariengymnasium überreichte Spende in Höhe von 2000 €. Dieses Geld soll dafür genutzt werden, Kindern und Jugendlichen weiterhin einen möglichst ertragreichen Zugang zur schulischen Bildung zu ermöglichen.

 

Im Folgenden können die originalen Briefe gelesen werden

Weiterlesen...
 
Erster Poetry Slam am Mariengymnasium - Allein, allein (auf der Bühne)

Wir haben geklatscht, bis die Hände weh taten, wir haben gelacht, dass die Bauchmuskeln schmerzten und wir haben gesungen: „Allein, allein“.
Der Poetry Slam des zehnten Jahrgangs am Abend des 10.4.2014 im Forum des Mariengymnasiums war ein voller Erfolg. Fast zwei Stunden lang begeisterten uns die Schüler mit ihren Texten und sorgten für eine ausgelassene Atmosphäre bei Musik und alkoholfreien Getränken.
„Ein Poetry Slam (sinngemäß: Dichterwettstreit oder Dichterschlacht) ist ein literarischer Vortragswettbewerb, bei dem selbstgeschriebene Texte innerhalb einer bestimmten Zeit einem Publikum vorgetragen werden. Die Zuhörer küren anschließend den Sieger. Ausschlaggebend ist dabei, dass der Textvortrag durch performative Elemente und die bewusste Selbstinszenierung des Vortragenden ergänzt wird.“
Dieser Wikipediaeintrag wurde zu Beginn von Vivian Schwabbauer in ihrem Slam-Text zitiert.

Weiterlesen...