• 1
  • 2
  • 3

Besuch des FranceMobil am 5. März 2018

Können Sie Spagat? Es ist manchmal schon ein wenig skurril, wenn Schüler einem jungen Franzosen Fragen stellen. Am Morgen des 5. März 2018 besuchte Julian Lesieur, ein Lektor des FranceMobil, unsere Schule und gestaltete ein abwechslungsreiches Programm mit den Klassen 5 und 8. Die Eingangsfrage zeigt, dass die Schülerinnen und Schüler, welche am Programm des FranceMobil teilnehmen konnten, eine gute Beziehung zu Monsieur Lesieur aufgebaut haben und dieser die „Stunden“ sehr locker gestaltet hat.Die Fünftklässler wurden darauf vorbereitet, was man im Französischunterricht machen kann und konnten nach 45 Minuten Animation von Julian Lesieur in französischer Sprache bereits verschiedene Begrüßungen und eine kurze Vorstellung auf Französisch (Name, Wohnort, Alter, Vorlieben).


Die Achtklässler waren begeistert, mit einem Muttersprachler ihr Sprachkenntnisse erproben zu können. Sie konnten z. B. aus Liedern von Stromae Worte heraushören und diese anschließend in einer kurzen Geschichte wiederverwenden.
Am Schluss jeder Stunde beantwortete Julian Lesieur den Schülerinnen und Schülern noch ihre Fragen: zu Frankreich, der Sprache und seiner Person. Den Spagat hat er versucht, ansonsten ging es eher um die Bedeutung der französischen Sprache in der Welt: Sie ist eine der meist gesprochenen Sprachen in der europäischen Union und nach Englisch die Fremdsprache, die in der Welt am meisten gelehrt und gelernt wird. Frankreich und Deutschland sind in Europa wichtige Handelspartner und spielen auch bei der aktuellen Neuordnung Europas eine führende Rolle.
Das FranceMobil ist eine Gelegenheit, Muttersprachler in den Unterricht zu holen und zeigt, dass mit spielerischem Lernen und aktuellem Material die Schülerinnen und Schüler für die französische Sprache begeistert werden. Generell sind die Angebote des Deutsch-Französischen Jugendwerks (DFJW/OFAJ) sehr gut und häufig kostenlos. Das FranceMobil ist nur eine Aktion, vor allem zahlreiche Austauschprogramme bieten den Schülerinnen und Schülern eine Möglichkeit, in die deutsch-französische Freundschaft einzutauchen.

Iris Niemann (Französichlehrerin)

 


Aktuelle Nachrichten

Informationsabend für die neuen Fünftklässler

Die Wahl der weiterführenden Schule ist eine wichtige Entscheidung im Leben von Kindern und Eltern. Um Hilfestellungen auf diesem Entscheidungsweg zu geben, findet am 23. Januar, ab 19 Uhr, im Forum des Mariengymnasiums der Elterninformationsabend für die neuen Fünftklässler statt.
An diesem Abend möchten wir alle interessierten Eltern herzlich einladen, um ihnen das Profil unserer Schule und unser Konzept für den Übergang vorzustellen. Gerne beantworten wir in diesem Rahmen auch in persönlichen Gesprächen individuelle Fragen.

 

Kommunikationstraining für die SV

22 Klassen- bzw. Stufensprecher sowie Mitglieder der SV nahmen am 8.1.2019 an einem von Frau Dr. Timmermann durchgeführten Kommunikationstraining teil. In lockerer Atmosphäre ging es um grundlegende Elemente von Kommunikation und deren Wirkung sowie um praktische Übungen für gelingende Kommunikation.

Weiterlesen



Neue Ersthelfer am Mariengymnasium

In den vergangenen zwei Wochen wurden am Mariengymnasium neue Ersthelfer ausgebildet bzw. die Kenntnisse in Erster Hilfe aufgefrischt.
Unter der Leitung von Herrn Schlimbach vom Deutschen Roten Kreuz standen Themen wie Wundversorgung, stabile Seitenlage, Herz-Lungen-Wiederbelebung, der Umgang mit dem Defibrillator, das Abnehmen eines Motorradhelms und vieles mehr auf dem Programm, was in zwei vierstündigen Lerneinheiten geübt wurde.So sind die Ersthelfer Frau Büenfeld, Frau Entian, Herr Ante, Herr Becker, Herr Cornelsen, Herr Kirschner, Herr Porombka und Herr Heinemann gut gerüstet.

Weiterlesen



Mathematikolympiade – Jonte Müller (5c) für Landesrunde qualifiziert

Auch bei der diesjährigen Mathematikolympiade war das Mariengymnasium vertreten. Es nahmen insgesamt  13 Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5 bis Q2 teil. Im November stand die Regionalrunde des Hochsauerlandkreises am Franz-Stock-Gymnasium in Arnsberg an, wo man sich in einer 2,5- bis 3-stündigen Klausur mit den Aufgaben der 2. Runde auseinandersetzen musste. Hier standen weniger das klassische Rechnen selbst, sondern vielmehr andere Bereiche der Mathematik wie logisches Denken und Problemlösefähigkeit im Vordergrund.

Weiterlesen



À la radio de Liège

Wie schafft man es ins Radio von Lüttich? Man fährt mit fast 50 Schülerinnen und Schülern der Klasse 9 an einem Freitag mit dem Bus nach Lüttich, spaziert ins Radio et parle français…
So geschah es am Freitag, den 14. Dezember, auf unserer Exkursion nach Belgien ins beschauliche und vorweihnachtlich geprägte Lüttich.

Weiterlesen



Mathematikunterricht auf dem Schulhof

Am Freitag, den 14.12. haben sich vielleicht manche Schülerinnen und Schüler gefragt, warum auf dem Schulhof zwei große Kreise aufgemalt waren. Die Auflösung ist natürlich: Die Klasse 6b hatte eine Doppelstunde Mathematik. Da gerade das Zeichnen von Kreisen mithilfe des Zirkels Unterrichtsgegenstand war, kam die Frage auf, wie man das denn wohl ohne Zirkel z. B. im Garten oder auf dem Schulhof hinbekommen könnte.

Weiterlesen



Linnea Moess (6b) gewann den diesjährigen Vorlesewettbewerb

Wie jedes Jahr im Dezember versammelte sich die gesamte Jahrgangsstufe 6 in der Cafeteria des Mariengymnasiums, um den Schulsieger im Vorlesen zu küren. Die beiden Klassensieger Miguel Luis Goncalves (6a) und Linnea Moess (6b) machten es der Jury, bestehend aus Herrn Fette (langjähriger Deutschlehrer), Herrn Porombka (Hausmeister) sowie Alina Bause und Sina Kloos (Vertreterinnen der SV), nicht leicht, einen Sieger zu ermitteln. Denn beide Vertreter begeisterten das Publikum, das neugierig und gespannt den vorgelesenen Textauszügen lauschte.

Weiterlesen



Pfandflaschenaktion für unsere Partnerschule in Uganda

Für Ordnung im Schulgebäude sorgen und unsere Partnerschule unterstützen – das geht doch nun wirklich nicht gleichzeitig?!?
Den Beweis, dass es durchaus möglich ist, für Ordnung in unserem Schulgebäude zu sorgen und unsere Partnerschule im fernen Uganda damit zu unterstützen, treten  viele Schülerinnen und Schüler des Mariengymnasiums an.

Weiterlesen



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok