• 1
  • 2
  • 3

Preisverleihung „MINT-freundliche Schule“

Am Montag, den 4. Dezember, wurde das Mariengymnasium zusammen mit 46 weiteren Schulen als neue MINTfreundliche Schule geehrt. Wir freuen uns, dass unsere langjährige Arbeit im MINT-Bereich gewürdigt wurde und arbeiten für unsere Schüler weiter an einem guten MINT-Angebot. Dazu zählen z. B. Unterricht über das im Lehrplan vorgegebene Angebot hinaus, MINT-Arbeitsgemeinschaften, erfolgreiche Teilnahme an zahlreichen Wettbewerben oder die Zusammenarbeit mit außerschulischen Partnern im MINT-Bereich.

Die Ehrung der Schulen in Nordrhein-Westfalen steht unter der Schirmherrschaft der Kultusministerkonferenz (KMK). Schulministerin Yvonne Gebauer nahm an der Auszeichnung der Schulen teil und stellte fest: „Eine umfassende Vermittlung von Fähigkeiten und Kenntnissen in den MINT-Fächern befähigt Jugendliche zu einer qualifizierten Teilhabe an Diskussionen zu naturwissenschaftlichen-technischen Themen. Der MINT-Sektor bietet Jugendlichen hervorragende Perspektiven – sowohl für eine berufliche als auch eineakademische Ausbildung. Deswegen gilt es, sie für diese Fächer zu begeistern. Die Förderung der MINT-Bildung in der Schule leistet einen bedeutenden Beitrag, Zukunftsperspektiven zu schaffen sowie den Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort Nordrhein-Westfalen zu stärken.“

Am Ende der Preisverleihung gratulierte die Ministerin Herrn Beine und Herrn Heinemann persönlich zu dieser Auszeichnung, die stellvertretend für die naturwissenschaftlichen Fachschaften an der Ehrung teilnahmen.

 

Copyright (Foto): MINT Zukunft

Auf dem Foto zu sehen ist in dieser Reihenfolge:
Marius Galuschka, Christiani; Markus Fleige, WRO; Thomas Michel, DLGI; Jens Heinemann, Lehrer am Mariengymnasium (Mathematik, Chemie); Ministerin Yvonne Gebauer; Matthias Beine, Lehrer am Mariengymnasium (Mathematik, Chemie); Thomas Sattelberger, MINT Zukunftschaffen.


Aktuelle Nachrichten

Fußballer des Mariengymnasiums sind Kreismeister

Die Fußballer des Mariengymnasiums (Wettkampfklasse 2) sind Kreismeister der Schulen. In der ersten Runde konnte sich unsere Mannschaft auf der Stadtebene durchsetzen, um sich für die Kreismeisterschaften zu qualifizieren. Hier bezwang man das Franz-Stock-Gymnasium (3:0) sowie das St. Ursula Gymnasium (2:1). In der Endrunde, am 04.10.2018, spielte man gegen die Gewinnerschulen der anderen Kreise, wobei das MGA die Realschule Eslohe (2:1) und das Gymnasium Brilon (3:0) besiegen konnte, sodass man nun im April 2019 erstmals an den Regierungsbezirksmeisterschaften teilnehmen darf.

Weiterlesen



Gastvortrag von Herrn Müller von der Firma adesso

Am 05.10.2018 konnten sich die Informatik-Schülerinnen und -Schüler der Oberstufe an einem ganz besonderen Nachmittagsunterricht erfreuen. Herr Kilian Müller von der Firma adesso aus Dortmund hielt im Forum des Mariengymnasiums einen Gastvortrag über Softwareentwicklung, wie sie in einer Softwarefirma vonstattengeht. Anlass war der in diesem Schuljahr erstmalig eingerichtete Projektkurs Informatik in der Jahrgangsstufe Q1, in dem die Schülerinnen und Schüler gemeinsam an einem großen Softwareprojekt arbeiten und dabei die Schritte kennenlernen, die für solch eine Entwicklung nötig sind. Aber nicht nur der Projektkurs konnte von diesem Vortrag profitieren, weswegen alle Schülerinnen und Schüler eingeladen waren, die das Fach Informatik in der Oberstufe belegen.

Weiterlesen



Kreismeisterschaften im Tennis

In diesem Jahr nahmen wir erneut an den Kreismeisterschaften der Schulen im Tennis teil. Neben dem Mariengymnasium traten noch Mannschaften vom Gymnasium Sundern, vom Gymnasium Laurentianum und vom St. Ursula-Gymnasium an. Das Los beschied uns im Halbfinale das Gymnasium Laurentianum, welches wir klar und deutlich mit 4:0 besiegten. Im Finale kam es dann zur Neuauflage des letztjährigen Duells gegen das Gymnasium Sundern.

Weiterlesen



„Tag der Luftfahrt“ der Klasse 8a

Am 7. September machten wir, die Klasse 8a mit unserer Klassenlehrerin Frau Humpert, einen Ausflug zur Montgolfiade nach Warstein. Wir fuhren um 9.30 Uhr mit dem Bus vom Neumarkt los. In Warstein auf dem Gelände der Montgolfiade wurden uns viele Dinge über Heißluftballons erklärt, z .B. wie ein Ballon überhaupt funktioniert und welche technische Ausstattung nötig ist. Wir durften auch alle einmal in einen Ballonkorb klettern und den Gashahn betätigen (Vgl. Fotos).

Weiterlesen



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok