• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

Exkursion zu Schulte Duschkabinenbau

„Bienvenue chez Schulte!“ Die Führung des Q2 Französischkurses am 23. Januar 2018 durch das Unternehmen Schulte Duschkabinenbau begann Susanne Giess auf sehr herzliche Art mit einer französischen Begrüßung. Die Mutter von zwei Schülern des Mariengymnasiums arbeitet im Vertrieb des Betriebs, dessen führender Exportpartner Frankreich ist.
„Frankreich im Sauerland, Sauerland in Frankreich.“, ist die Bilanz der gut 90-minütigen Begegnung der Schülerinnen und Schüler mit der französischsprachigen Arbeitswelt.

Neben einer Führung durch die Produktion, das Lager und die Büroräume – en français! – knüpfte Frau Giess den Kontakt zur französischen bzw. französischsprachigen Mitarbeiterschaft und dem Chef Hermann-Josef Schulte.
Gerade die vielen sprachlichen Vorbilder haben die Schülerinnen und Schüler besonders beeindruckt. Sie bekamen Einblick in die Lebensläufe der Mitarbeiter, die sie auf sehr unterschiedlichen Wegen in das Unternehmen geführt haben. Allen gemein ist die spürbare Liebe zur französischen Sprache. Sie sei das Wichtigste, um sich in der französischsprachigen Arbeitswelt zu etablieren. Perfektion sei bei Weitem nicht erforderlich und man könne sich darüber hinaus in das spezifische Vokabular eines Betriebes einarbeiten. Der Mut zu sprechen wurde von allen betont. Hermann-Josef Schulte hob die Relevanz der französischen Sprache in der Arbeitswelt in Europa hervor und wies darauf hin, dass die Kompetenz auf dem Arbeitsmarkt ein Bonus im Vergleich zu allen „nur“ Englisch sprechenden Bewerbern sei.
Die Exkursion des Französischkurses zu Schulte ist das Zeichen einer Brücke zwischen Schule und Arbeitswelt. Am Mariengymnasium soll die Kooperation mit Betrieben, wie z.B. Schulte Duschkabinenbau, in der nächsten Zeit ausgebaut werden, um die Schüler im Zuge des wirtschaftlichen Profils auf die Arbeitswelt vorzubereiten.

 

(Iris Niemann)


Aktuelle Nachrichten

Impressionen aus dem Kunstunterricht der Jahrgangsstufe Q2

Im Folgenden sind Arbeitsprodukte aus dem Kunstunterricht der Jahrgangsstufe Q2 zu sehen.
Unter der Leitung ihres Kunstlehrers, Herrn von Rüden, haben sich die Schüler individuell mit dem Thema „Anne Frank“ befasst, indem sie eine „Ästhetische Forschung" durchgeführt haben. Im Rahmen dieser Arbeitsweise haben sie sich einen selbstgewählten Zugang zu dem Thema verschafft, sodass sie sich aus verschiedenen Perspektiven und mithilfe verschiedener Techniken ihrer selbstgewählten „Forschungsfrage" widmeten.

Weiterlesen



Bewegte Pausen am Mariengymnasium Arnsberg

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,
Liebe Schülerinnen und Schüler der Klassen 5-8,
wir, Schülerinnen und Schüler des Sportprojektkurses der Jahrgangsstufe Q1, bieten montags bis donnerstags in der 7. Stunde eine bewegte Pause an.
Dabei wollen wir, qualifizierte Übungshelfer, den Schülern die Freistunde oder die Pause zwischen Unterrichtsschluss und Silentium verschönern.
Gemeinsam mit unserm Lehrer, Herrn Jakobi, haben wir uns Konzepte für eine Stundengestaltung ausgearbeitet und freuen uns darauf diese in die Tat umsetzen zu können.

Weiterlesen



Ausstellung „Mensch Jesus“

Wir möchten Sie herzlich dazu einladen, die Ausstellung „Mensch Jesus“, die vom 24. Februar bis zum 2. März im Forum des Mariengymnasiums zu sehen sein wird, zu besuchen.
Jesus Christus ist für den christlichen Glauben als Kind in der Krippe von Bedeutung, als Wundertäter, Gekreuzigter, Auferstandener und Erlöser. Gleichzeitig beschreiben ihn die Evangelien aber auch als Menschen, der Alltagserfahrungen machte wie viele andere Menschen seiner Zeitgenossen auch. Die vom Katholischen Bildungswerk Arnsberg-Sundern veranstaltete Ausstellung stellt die menschlichen Aspekte Jesu ins Zentrum. Fotografien und Texte der Hamburger Künstlerin Eva Jung schildern ihn als jemanden, der aß, trank und feierte, abenteuerlustig und revolutionär war, Freund- und Feinschaft erlebte sowie Angst und Schmerz kannte.

Weiterlesen



Vortrag „Jesus vor der Kamera“

Am Mittwoch, den 28. Februar, wird Herr Professor Dr. Reinhold Zwick von 19:30 bis 21: 45 Uhr im Forum des Mariengymnasiums über internationale Filme referieren, die sich originell und spannend Jesus von Nazareth annähern. Sie erkunden den „wahre Mensch“ in Jesus Christus, ohne dass deshalb seine Gottesherrschaft ausgeblendet wird. Indem die an diesem Abend thematisierten Filme eingeschliffene Seh- und Denkmuster aufbrechen, sind sie theologisch anregend und laden zu Diskussionen ein.
Der Veranstalter ist das Katholische Bildungswerk Arnsberg-Sundern.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

 

Weiterlesen



Erfolg bei der Internationalen Chemie-Olympiade 2018

Niklas Hölter aus unserer Q2 hat sich zusammen mit 13 weiteren Schülern aus NRW für die dritte Runde der 60 besten deutschen Teilnehmer bei der Internationalen Chemie-Olympiade 2018 qualifiziert. Niklas wird im März an einem einwöchigen Auswahl-Seminar in Göttingen teilnehmen. Dort geht es um den Einzug in die letzte nationale Runde des Wettbewerbs.

In diesem Schuljahr haben sich 16 Schülerinnen und Schüler des Mariengymnasiums an der ersten Runde der IChO mit gutem Erfolg beteiligt. Gleich fünf Schülerinnen und Schüler haben den Sprung in die zweite Runde geschafft!

Weiterlesen



Exkursion zu Schulte Duschkabinenbau

„Bienvenue chez Schulte!“ Die Führung des Q2 Französischkurses am 23. Januar 2018 durch das Unternehmen Schulte Duschkabinenbau begann Susanne Giess auf sehr herzliche Art mit einer französischen Begrüßung. Die Mutter von zwei Schülern des Mariengymnasiums arbeitet im Vertrieb des Betriebs, dessen führender Exportpartner Frankreich ist.
„Frankreich im Sauerland, Sauerland in Frankreich.“, ist die Bilanz der gut 90-minütigen Begegnung der Schülerinnen und Schüler mit der französischsprachigen Arbeitswelt.

Weiterlesen