• Home
  • Unser MGA
  • Schulpastoral

Schulpastoral

Das Team Schulpastoral

Das Team „Schulpastoral des Mariengymnasiums“ bemüht sich um die Umsetzung gelebten christlichen Glaubens im Lebensraum Schule. Schulpastoral will Angebote für die Schülerinnen und Schüler bieten, die thematisch über den Unterricht hinausgehen und Fragen und Themen aufgreifen, die den Einzelnen unbedingt angehen. Sie versucht den Jugendlichen Lebensorientierung zu bieten, um zu einem vernünftigen Glauben, Selbstbestimmung und verantwortlichen Handeln zu gelangen. Schulpastoral am Mariengymnasium will dazu beitragen, das Schulleben und Schulklima menschenfreundlich mitzugestalten. Daher muss es stets darum gehen, das Miteinander im Lebensraum Schule wahrzunehmen und über die Analyse zu den Angeboten zu kommen, die zu den Bedürfnissen der SuS und Kollegen passen. Unterstützung erfährt das Team u.a. durch die Musikkollegen, die stets bereit sind, schulpastorale Angebote musikalisch zu begleiten.

In diesem Arbeitskreis wird darum gerungen, wie Schulpastoral, z. B. Schulgottesdienste, Angebote zur Fastenzeit, spirituelle Angebote für das Kollegium, Begleitung des Sozialpraktikums, gut gelingen kann. Die Teamtreffen finden im Abstand von etwa sechs Wochen statt. Dieses Team organisiert sowohl pastorale Angebote für die gesamte Schule als auch Angebote für kleinere Gruppen mit ihren speziellen Themen. Somit versteht sich dieser Kreis einerseits als Dienstleister zur Unterstützung einzelner Kollegen bei spezifischen Aktionen in den Klassen, andererseits als Organisator von Gottesdiensten der gesamten Schulgemeinde oder des Lehrerkollegiums und zudem als Motor für einen innovativen und konstruktiven Umgang mit neuen Herausforderungen.

Herausforderung Gottesdienst

Eine Herausforderung besteht darin, Schüler und Schülerinnen an die Schulgottesdienste heranzuführen und die Liturgie als fördernde persönliche Auszeit erfahrbar werden zu lassen. Am Mariengymnasium sind Schülerinnen und Schüler oft kirchlich aktiv, sind z. B. in Messdienergruppen tätig. Diese kennen den Ablauf der Liturgie, sind aber häufig nicht mit der Bedeutung der Handlungen vertraut.

Nachfolgend wird der Gottesdienstplan für das aktuelle Schuljahr als Download bereitgestellt:

  • Gottesdienstplan (pdf)

Vom Glauben berührt und getragen werden/ Angebote außerhalb von Gottesdiensten

Jugendliche suchen nach Sinn und Spiritualität – vor allem in Situationen emotionaler Betroffenheit. Gleichzeitig meiden sie Angebote im binnenkirchlichen Raum, was z. B. an der geringen Beteiligung der Jugendlichen an Gottesdiensten in den Gemeinden oder Angeboten der konventionellen Jugendarbeit deutlich wird. Schulpastoral muss dieser Entwicklung Rechnung tragen und Angebote schaffen, die deutlich auf die Lebenswirklichkeit der Jugendlichen eingeht.

Mit dem Thema Trennung und Verlust eines nahen Menschen müssen sich viele Jugendliche beschäftigen, sei es durch die Trennung der Eltern, durch schwere Krankheiten in der Familie oder durch den Verlust eines Angehörigen. Diese Erfahrungen stellen immer eine Krisensituation des Menschen dar und diese können für die Betroffenen zur großen Belastung werden. Der Erfahrung von Trauer Raum geben, im Lebensraum Schule, stellt für das Team ein neues Arbeitsfeld dar.

Angebote außerhalb von Gottesdiensten bereitet das schulpastorale Team jährlich zur Vorbereitung auf das Patronatsfest und zur Fastenzeit vor. Zu einem ausgesuchten Thema werden den Fachkollegen Evangelischer oder Katholischer Religionslehre Materialien bereitgestellt, die sie für ein spirituelles Angebot nutzen können.

Sozialpraktikum

Das Sozialpraktikum, welches Schüler der neunten Klassen absolvieren, wird von Angeboten der Schulpastorale flankiert. So werden die Schüler mit einem Segnungsgottesdienst in das Sozialpraktikum entlassen. Während des Sozialpraktikums stehen den Schülern sowohl die Klassenlehrer als auch der Schulseelsorger als auch Lehrer des schulpastoralen Teams zur Verfügung. Nähere Informationen zum Sozialpraktikum finden Sie hier.